Suche
Close this search box.

Workshop mit Eva-Lotta Lamm: Yoganotes – Yoga Sequenzen skizzieren mit einfachen Strichfiguren

In diesem Workshop lernst du ein System, wie du Yoga-Sequenzen mit einfachen, aber strukturierten und aussagekräftigen ‘Yoga-Strich-Figuren’, skizzieren kannst.

 

Für wen ist der Workshop?

Der Workshop ist für alle, die Yoga praktizieren, eine Ausbildung zum(r) Yoga-Lehrer(in) machen oder selbst unterrichten und lernen möchten, wie sie mit wenigen einfachen Strichen eine Abfolge von Asanas bildhaft und einprägsam festhalten können. 

 

Das Skizzieren kann dir dabei helfen dein Verständnis der Praxis zu vertiefen und dein Wissen mit anderen auf eine zugängliche Weise zu teilen.

 

Als Yoga-Lehrer(in) kannst Du deine Stunden visuell planen und einen bildhaften Überblick für deine Klassen zusammenstellen.

 

Während der Yoga-Lehrer(innen)-Ausbildung musst Du viele neue Informationen verarbeiten und aufnehmen. Visuelle Notizen und kleine Skizzen helfen Dir dabei, die verschiedenen Positionen, die genaue Körperhaltung und -ausrichtung und die anatomischen Details genau festzuhalten und sind eine klare und einprägsame Lernhilfe.

 

Als übende(r) Yogi(ni) kannst Du deine Lieblingssequenzen aus dem Yoga-Studio oder aus einem Yoga-Video aufzeichnen und als Übungsanleitung für Deine Praxis zuhause oder auf Reisen benutzen. Ein einfacher visueller ‘Spickzettel’ neben deiner Matte kann Dich dich durch Deine Praxis begleiten, auch wenn Du Dir längere Abfolgen (noch) nicht merken kannst.

 

In diesem Workshop lernst du ein System, wie du Yoga-Sequenzen mit einfachen, aber strukturierten und aussagekräftigen ‘Yoga-Strich-Figuren’, skizzieren kannst.

 

Für wen ist der Workshop?

Der Workshop ist für alle, die Yoga praktizieren, eine Ausbildung zum(r) Yoga-Lehrer(in) machen oder selbst unterrichten und lernen möchten, wie sie mit wenigen einfachen Strichen eine Abfolge von Asanas bildhaft und einprägsam festhalten können. 

 

Das Skizzieren kann dir dabei helfen dein Verständnis der Praxis zu vertiefen und dein Wissen mit anderen auf eine zugängliche Weise zu teilen.

 

Als Yoga-Lehrer(in) kannst Du deine Stunden visuell planen und einen bildhaften Überblick für deine Klassen zusammenstellen.

 

Während der Yoga-Lehrer(innen)-Ausbildung musst Du viele neue Informationen verarbeiten und aufnehmen. Visuelle Notizen und kleine Skizzen helfen Dir dabei, die verschiedenen Positionen, die genaue Körperhaltung und -ausrichtung und die anatomischen Details genau festzuhalten und sind eine klare und einprägsame Lernhilfe.

 

Als übende(r) Yogi(ni) kannst Du deine Lieblingssequenzen aus dem Yoga-Studio oder aus einem Yoga-Video aufzeichnen und als Übungsanleitung für Deine Praxis zuhause oder auf Reisen benutzen. Ein einfacher visueller ‘Spickzettel’ neben deiner Matte kann Dich dich durch Deine Praxis begleiten, auch wenn Du Dir längere Abfolgen (noch) nicht merken kannst.

 

Was machen wir in dem Workshop?

 

Wir zeichnen zusammen!

 

Wir lernen Schritt-für-Schritt, wie wir alle Yoga-Positionen aus einfachen Grundformen wie Linie, Rechteck, Dreieck und Kreis zusammensetzen können. Dabei beschäftigen wir uns auch mit ein paar grundlegenden Prinzipien beim Skizzieren von Yoga-Strich-Figuren wie Proportionen, Perspektive, Struktur, und Detailtreue. Wir lernen, wie wir mehrere Positionen zu einer Sequenz zusammenfügen und wie wir Bewegung und Ausrichtungsdetails in unseren Skizzen festhalten können.

 

Der Workshop ist praktisch und von Anfang bis Ende zum Mitmachen. Auch –oder gerade – wenn Du keinerlei Zeichen-Erfahrung (oder deiner Meinung nach auch kein Talent zum Zeichnen) hast, ist der Workshop genau richtig für dich. Wir fangen langsam an und lernen systematisch Stück für Stück. 

 

Yoga-Sequenzen zu skizzieren ist ein bisschen wie Schreiben lernen: Wir lernen die Grundformen (die ‘Buchstaben’), setzen sie zu Asanas zusammen (‘Wörter’), die wir dann zu einer Abfolge aneinanderreihen (ein ‘Satz’ oder sogar eine ganze Geschichte). 

 

Und Zeichnen ist auch ein bisschen wir Yoga – es ist eine Praxis, die jeder üben kann. Es kommt nicht auf Perfektion an, oder wie es von aussen aussieht, sondern auf die positiven Effekte, die jede(r) für sich mitnehmen kann, egal of Anfänger(in) oder jahrelang Übende(r).

 

Der Workshop wird von Eva-Lotta Lamm unterrichtet.

 

Was brauchst du für den Workshop?

  • Einfaches liniertes Papier (wie zum Beispiel ein College-Block)
  • Einen dünnen schwarzen Stift (Fineliner)
  • Einen farbigen schwarzen Stift (Fineliner, am besten eine kräftige Farbe wie Orange, Apfelgrün oder ein nicht zu dunkles Blau)

Wann und wie?

Am Samstag, 13. April 2024 findet der Workshop online und live von 16 Uhr bis 19 Uhr via Zoom statt. Alles Angemeldeten erhalten vorher den exklusiven Zoom-Link.

—–

 

Über Eva-Lotta

 

Eva-Lotta Lamm ist Designerin, Illustratorin und denkt gerne mit dem Stift in der Hand. Nach ihrem Design-Studium in Krefeld und Köln lebte sie in Paris und London, wo sie als User Experience Designerin für Yahoo, Skype und Google arbeitete. 

 

Zu dieser Zeit begann sie auch auf Design Konferenzen und Vorträgen ‘Sketchnotes’ anzufertigen. Sketchnotes sind visuelle Notizen, die Geschriebenes mit hand-gezeichneten Bildern verbinden. Diese visuellen Zusammenfassungen strukturieren den Inhalt eines Vortrages und helfen dabei, tiefer in das Gesagte einzutauchen und es sich besser einzuprägen.

 

Ihre Beschäftigung mit Yoga begann 2013 in London mit einem Sivananda Yogakurs. Danach probierte Eva-Lotta viele Stile und Klassen aus, bis sie ein Jahr später auf einer Reise nach Indien ihren Lehrer Surinder Singh in Rishikesh kennenlernte. Bei ihm praktizierte sie klassisches Hatha Yoga. 2016 kam sie zurück nach Indien, um eine Hatha-Yogalehrer Ausbildung bei Surinder zu absolvieren und mehrere Monate in seiner Shala zu üben. Ihre visuelle Notizen der Yoga-Ausbildung sind auch als Buch erhältlich. (www.evalotta.shop/products/yttc). Durch die Ausbildung entstand auch die Idee für ihr Buch Yoganotes (www.yoganotes.de), das erklärt, wie man mit einfachen Strich-Figuren Yoga-Sequenzen planen und aufzeichnen kann – auch ohne zeichnerische Vorkenntnisse.

 

Nach einer 2-jährigen semi-nomadischen Zeit des Reisens, Yoga-Studiums und freiberuflicher Arbeit, lebt Eva-Lotta nun als freie Designerin und Autorin in Berlin. Sie ist eine gefragte Expertin auf dem Gebiet des schnellen Skizzierens und Visuellen Denkens. Sie hält regelmässig Vorträge, unterrichtet Workshops auf der ganzen Welt und hilft Menschen verschiedenster Berufsgruppen dabei, ihre Ideen und Konzepte mit Hilfe einfacher Visualisierungen zu durchdenken und mit der Welt zu teilen.

 

Web: www.yoganotes.de, www.evalotta.shop

Instagram: @yoga.notes, @evalottchen

Facebook: facebook.com/sketchyoganotes

facebook.com/evalottalamm

Twitter: @evalottchen



39,00 

inkl. 19 % MwSt.

Warenkorb
Nach oben scrollen